Aktuelles/News

 



Herzogenrath
FINE ART - NICE PRICE
ARTCO Ausstellung zum Jahresende

Zum Ausklang des Jahres bedanken wir uns bei unseren Kunden und den Freunden der Galerie mit einer besonderen Werkschau. Die neuen
Galerieräume im Bockreierzentrum geben uns die Möglichkeit über 70
künsterische Positionen gleichzeitig zu präsentieren.



Zu attraktiven Preisen zeigen wir ausgewählte Malerei, Zeichnungen,
Skulpturen und Objekte von sowohl international etablierten als auch von jungen talentierten Künstlern aus unserem Galerieprogramm.
Dauer der Ausstellung: 05.12. - 23.12.09
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
                       und von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
An den Samstagen vor Weihnachten: von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

----------------------------------------------------------------------------------

Aachen
Zum Tode von Hanns Pastor
Pionier des Informel

Die Aachener Region hat einen ihrer bedeutendsten Künstler verloren. Hanns Pastor kam mit 92 Jahren bei einem Autounfall ums Leben.
Neben Karl-Otto Götz, Karl-Fred Dahmen, Herbert Kaufmann, Fritz Martin und Raoul Ubac gehörte er zu den Pionieren der abstrakten Malerei nach 1945, deren Einfluss weit über die Region Aachen hinaus reichte. Noch im Jahre 2006 würdigte das Aachener Suermondt-Ludwig-Museum in Zusammenarbeit mit der ARTCO Galerie das Werk dieser Künstlergruppe in der Ausstellung"Aufbruch im Westen."


Der letzte öffentliche Auftritt: Gruppenfoto der Künstler/innen
des STAWAG Kunstkalenders "Aachen(er) Art" 2009, (Hanns
Pastor 4 v.l. stehend hinter K.O Götz

Hanns Pastor, 1917 in Jülich geboren, ging in Köln zur Schule und studierte anschließend Medizin. Er wurde im Krieg als Feldarzt eingesetzt Wegen „antinationalsozialistischer Umtriebe und Zersetzung der Wehrkraft verurteilte man ihn zu 15 Jahren Zuchthaus.
Schon in seiner Schulzeit faszinierte ihn die Malerei. Nach dem Krieg setzte er seine Studien fort und ließ sich als freischaffender Künstler zunächst in Köln nieder. Doch es zog ihn nach Paris. Dort erlebte er prägende Jahre, ein lebhafter künstlerischer Austausch fand statt.

1954 siedelte er nach Aachen um, schloss sich mit anderen jungen Avantgardisten zum „Aachener Künstlerbund“ und der „Neuen Aachener Gruppe“ zusammen. Zu dieser Gruppe gehörten Künstler wie die Stolberger Karl-Fred Dahmen und Fritz Martin und die beiden Aachener Hubert Werden und Rolf Faber. Die ersten Ausstellungen im Suermondt-Ludwig-Museum und eine Wanderausstellung durch das niederländische Limburg, das Ruhrgebiet und Düsseldorf folgten.
Eine für Pastor wichtige Ausstellung war 1953 „Malerei von heute – eine deutsch-französische Ausstellung“ im Suermondt-Museum. Unter den 22 Teinehmern war neben Hanns Pastor auch der jetzt noch einzig lebende Künstler der Gruppe Karl Otto Götz beteiligt.
Einige Jahre später, 1965, gründete Pastor mit Peter Lacroix, Jupp Kuckartz und Fritz Martin die „Gruppe 65“. Von ihren Ausstellungen im Suermondt-Museum gingen starke Impulse für die damalige Kunstszene der Region aus.

                                                               zum Seitenanfang
--------------------------------------------------------------------

Herzogenrath
EMIL SORGE - THEBAN
Installationen, Objekte und Malerei

Nach Jahren intensiver Zusammenarbeit in externen Projekten und
Gruppenausstellungen präsentiert die Galerie nun erstmalig mit
THEBAN die aktuelle künstlerische Arbeit Emil Sorges in einer Einzel-
ausstellung. Zugeschnitten auf den Kunstraum konzipierte der Künstler speziell für diese Werkschau eine in sich geschlossene Raum - und
Lichtinstallation.  Im Atrium zeigen wir neue Editionen, Malerei und Skulpturen von Emil Sorge.




Wir laden ein zur Vernissage am Freitag, 30.Oktober um 19.00 Uhr.
Einführung: Dr. Dagmar Preising
Der Künstler ist anwesend.
Dauer der Ausstellung: 30.10. - 27.11.2009


ARTCO Galerie
Atrium und Kunstraum
im Bockreiterzentrum
Ferdinand-Schmetz-Platz 2
52134 Herzogenrath

Öffnungszeiten:
Di. - Fr. von 10 Uhr bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr
Sa.       von 10 Uhr bis 12 Uhr
sowie nach Vereinbarung

 

                                                              zum Seitenanfang
---------------------------------------------------------------------

Aalen
Sokari Douglas Camp CBE - PAIN AND PARADISE
Stahlskulpturen

Der Kunstverein Aalen präsentiert in Kooperation mit der ARTCO Galerie Stahlskulpturen aus verschiedenen Schaffensperioden der Bildhauerin Sokari Douglas Camp CBE.




Sokari Douglas Camp gilt in der internationalen Kunstszene als eine der führenden Metallkünstlerinnen und zählt zu den prominentesten Vertre-terinnen der aktuellen Kunst Afrikas. Ihre Arbeiten sind in vielen bedeutenden öffentlichen und privaten Sammlungen vertreten.
Eine Reihe internationaler Auszeichnungen und Einladungen zu wichtigen Werkschauen zur zeitgenössischen Kunst Afrikas zeugen von der hohen Wertschätzung, die die Künstlerin genießt. Sokari Douglas Camp wurde im Jahre 2005 der Titel Commander oft the British Empire (CBE) für ihr künstlerisches Werk verliehen.

Mehr zur Künstlerin finden Sie -hier-

Kunstverein Aalen
Marktplatz 4
73430 Aalen
Öffnungszeiten: Di-So 10-12 Uhr und 14-17 Uhr, Do. bis 18 Uhr
Telefon: 07361 61553

www.kunstvein-aalen.de
---------------------------------------------------------------------
Herzogenrath
George Afedzi Hughes
Malerei

Zukünftig werden wir parallel zu den größeren Werkschauen im Kunst-raum, im Atrium der Galerie ausgewählte künstlerische Positionen in Einzelausstellungen präsentieren. Wir beginnen mit Gemälden des aus Ghana stammenden und in den USA lebenden Künstlers George Afedzi Hughes.



In seinen Arbeiten reflektiert George Afedzi Hughes seine Erfahrungen mit den unterschiedlichen Kulturen, der afrikanischen, der europäischen und der amerikanischen. Dieses Spannungsfeld gibt dem Künstler die Möglichkeit, eine ganze Reihe kreativer Hypothesen in seine Überlegungen und Untersuchungen einzubeziehen. Seine bizarren kubistischen und mechanischen Köpfe erinnern oftmals an die beklemmende Bildsprache eines Pablo Picasso oder Francis Bacon. Seine emotionalen Bilder sind reich an Symbolismen und deutlich in ihrer Aussage. Sie können den Betrachter fesseln, beunruhigen oder aufwühlen.

Dauer der Ausstellung. 18.09.2009 - 08.10.2009
Vernissage: Freitag, 18.09.2009 um 19.00 Uhr
Öffnungszeiten:
Di. - Fr. von 10 Uhr bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr
Sa.       von 10 Uhr bis 12 Uhr
3./4.10. von 10 Uhr bis 18 Uhr (Oktoberfest)
oder nach Vereinbarung.

ARTCO Galerie
Atrium im Bockreiterzentrum
Ferdinand Schmetz Platz 2
52134 Herzogenrath
Tel. 02406 6666 948                                 zum Seitenanfang

----------------------------------------------------------------------------------


Herzogenrath
Ausstellung im Kunstraum:
Neues im Westen -
Positionen junger westafrikanischer Künstler

Das Interesse an der Arbeit zeitgenössischer Künstler aus Afrika steigt
stetig. Langsam aber sicher erobern sich die Künstler/innen des Konti-nets und der Diaspora die ihnen zustehende Position im internationalen
Kunstbetrieb. War die Vermittlung afrikanischer Gegenwartskunst noch
vor 20 Jahren außerordentlich schwierig - aktuelle Kunst aus Afrika fand sich bestenfalls in den Völkerkunde Museen oder in ethnologisch aus-gesprägten Institutionen wieder - so sind die Protagonisten mittlerweile angekommen in den Kunstzentren dieser Welt, in ihren Galerien, Museen, Auktionshäusern und Kunstmessen.



In dieser Ausstellung geben wir einen Einblick in die aktuelle künstler-ische Arbeit von Rikki Wemega-Kwawu (Ghana) Tété Azankpo
(Togo) und Zinkpè (Benin). Gezeigt werden Gemälde, Zeichnungen,
Installationen und Skulpturen der drei Künstler.

Dauer der Ausstellung: 02.10.2009 - 23.10.2009
Vernissage: 02.10.2009 um 19.00 Uhr
Öffnungszeiten:
Di. - Fr.    von 10 Uhr bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr
Sa.          von 10 Uhr bis 12 Uhr
So.          nach Vereinbarung
03./4.10   von 10 Uhr bis 18.00 Uhr (Stadtfest)

ARTCO Galerie
Kunstraum Bockreiterzentrum
Ferdinand Schmetz Platz 2
52134 Herzogenrath
Tel. 02406 6666 948
                                                                     zum Seitenanfang
-----------------------------------------------------------------------------------

Herzogenrath
Ausstellung im Rathaus Herzogenrath:
BLICKWINKEL
Fotografien von Jutta Melchers und Nina Papiorek

Die Ausstellung mit Fotografien von Jutta Melchers und Nina Papiorek wird vom 08.Oktober bis zum 13. November 2009 im Rathausfoyer der Stadt Herzogenrath präsentiert.



Jutta Melchers aus Herzogenrath und Nina Papiorek aus Oberhausen lernten sich über ihre Leidenschaft, die Fotografie, in Venedig kennen. Sie zeigen in Ihrer Ausstellung verschiedene Blickwinkel gemeinsamer Fototouren mit den Schwerpunkten Architektur, Landschaft und Porträt.
Jutta Melchers (ARTCO) präsentiert in dieser Ausstellung erstmalig Foto-arbeiten in ihrer Heimatstadt.

Dauer der Ausstellung: 08.10.2009 - 13.11.2009
Vernissage: 08.10.2009 um 18.00 Uhr
Öffnungszeiten:
Mo. u. Di. von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr und 14 bis 15.30 Uhr
Mi.           von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Do.          von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr und 14 bis 17.30 Uhr
Fr.           von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Rathaus der Stadt Herzogenrath
Rathausplatz 1
52134 Herzogenrath
                                                                  zum Seitenanfang
-----------------------------------------------------------------------------------


Aachen
Aachen(er) Art 2010
Neuer Kunstkalender der STAWAG

Nach dem Erfolg des ersten Kunstkalenders Aachen(er) Art 2009, fördert das Aachener Energie Unternehmen erneut Kunst und Kunstschaffende aus der Region durch die Herausgabe des neuen Kalenders 2010.

Die beteiligten Künstler setzen sich in ihren Werken mit dem Themen-kreis "Landschaft, Natur und Umwelt" auseinander.
Es wurden wieder Vertreter verschiedener Künstlergenerationen, von bereits international etablierten bis hin zu talentierten jungen Kunst-
schaffenden aus der Region ausgewählt. Auch diesmal ist das Projekt mit einer Spendenaktion verbunden. Der Kalender kann ab dem 30. Oktober an verschiedenen Verkaufsstellen im Stadtgebiet von Aachen, über die STAWAG direkt oder über die ARTCO Galerie bezogen werden. Der Verkaufspreis von 15 € kommt im vollem Umfang der Bücherinsel St. Donatus zugute.
Der Kalender Aachen(er) Art 2010 wurde im Rahmen einer Ausstellungs-
eröffnung mit den Original-Werken der Künstler am Donnerstag dem
29.Oktober 2009 der Öffentlichkeit vorgestellt. Bilder der Vernissage

Kalender bestellen

---------------------------------------------------------------------


Herzogenrath
Fritz Martin - Ein Rückblick
Malerei aus fünf Jahrzehnten

Mit dieser Ausstellung würdigt die ARTCO Galerie das künstlerische Werk des Malers Fritz Martin 1909-1995, anlässlich seines 100sten
Geburtstages in diesem Jahr.




Fritz Martin hatte als Maler zusammen mit seinen Künstler-Freunden
Karl Fred Dahmen und Hanns Pastor intensiv an der Entwicklung der Moderne nach 1945 in der Region Aachen mitgewirkt. Als Mitglied der
"Neuen Aachener Gruppe" war er an vielen wichtigen Kollektivschauen der jungen Aachener Künstler beteiligt. 1959 hatte er seine erste Einzelausstellung im Aachener Suermondt-Museum.
Im gleichen Jahr wurde Fritz Martin mit dem ersten Preis für Malerei des Nationalen Olympischen Komitees ausgezeichnet. Er erhielt diese Würdigung für ein, für ihn typisches, Radsport-Bild.
Diese Werkschau zeigt einen Überblick über die vielfältigen Phasen des Malers, der sich in keine Stilrichtung einordnen lässt.

Dauer der Ausstellung: 28.08.2009 - 25.09.2009
Vernissage: 28.08.2009 um 19.00 Uhr
Einführung: Prof. Dr. Wolfgang Becker, Direktor des Ludwig Forum für Internationale Kunst, i.R.
Öffnungszeiten:
Di. - Fr. von 10 Uhr bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr
Sa.       von 10 Uhr bis 12 Uhr
sowie, auch an Sonn - und Feiertagen nach Vereinbarung.

ARTCO Galerie
Kunstraum Bockreiterzentrum
Ferdinand Schmetz Platz 2
52134 Herzogenrath
Tel. 02406 6666 948
                                                                     zum Seitenanfang
----------------------------------------------------------------------------------


Köln
Das Kuckucksei Ahoba
EL Loko veröffentlicht seinen ersten Roman

Nach dem Gedichtband MAWUENA im Jahre 1983 und der 1986 veröffentlichten autobiografischen Erzählung "Der Blues in mir", erscheint im IATROS Verlag im September der erste Roman
EL Lokos mit dem Titel "Das Kuckucksei Ahoba.



Hédo reist in sein afrikanisches Heimatdorf. Lange lebte er in Europa, war als Künstler tätig, doch der Erfolg blieb immer mehr aus. Nach seiner Rückkehr vollziehen sich hier rätselhafte Dinge, welche die Dorfbewohner zunehmend beunruhigen. Während eines Voodoo-Rituals erfährt Hédo, dass diese Ereignisse im Zusammenhang mit dem Verlust seiner „zweiten Hälfte“ stehen, die er wiederfinden und heimbringen muss. Er begibt sich nun auf eine spannende, von unerwarteten Wendungen begleitete Suche, die ihn bis tief in die Vergangenheit seiner eigenen Familie führt. Er erfährt vom Sklavenhandel, der schon in Afrika existierte, bevor die Weißen kamen und von dessen bis heute nicht vollständig überwundenen Auswirkungen auf die afrikanische Gesellschaft. Hédo hört auch von „Tchaba“, dem geheimnisvollen Schrein, der Opfer und Täter wieder versöhnen soll. EL Lokos in poetischem Stil geschriebener Roman, der Facetten der afrikanischen Lebensweise aus der Sicht des Insiders darstellt, liefert ein einzigartiges, fesselndes, vielschichtiges Panorama des für den europäischen Leser oft immer noch so fern erscheinenden Kontinents.

                                                                         zum Seitenanfang
-----------------------------------------------------------------------------------


Herzogenrath
Multiple Art in der ARTCO Galerie
Verlängert bis 21.08.2009 !!

Trotz Sommerloch und Rezession stößt die aktuelle Ausstellung im
Kunstraum des Bockreiterzentrums auf eine gute Resonanz.
Presse, Sammler und Kunden der Galerie, als auch kunstinteressierte
Herzogenrather Bürger, geben ein positives Feedback.



Fünf der sechs in dieser Ausstellung mit Werken vertretenen Künstler waren Gäste der Vernissage. Unsere Abbildung zeigt Emeka Udemba,
EL Loko, Owusu-Ankomah und Godfried Donkor (v.l.n.r.) Ebenfalls anwesend war Toyin Loye der nicht auf diesem Bild zu sehen ist.
Weitere Informationen und Bilder der Ausstellungseröffnung -hier-
(Foto: Andrea Thomas / Aachener Nachrichten)

bild1

Noch bis zum 14.08.2009

ARTCO Galerie
Kunstraum Bockreiterzentrum
Ferdinand Schmetz Platz 2
52134 Herzogenrath
Öffnungszeiten:
Die. - Fr.    von 10 Uhr bis 12 Uhr und 15 Uhr bis 18 Uhr
Sa. u. So.   von 15 Uhr bis 18 Uhr
sowie nach Verteinbarung:
02406 666 948
In der Zeit vom 14.08. - 21.08.09 Galeriebesuche nur nach Vereinbarung !

                                                                        zum Seitenanfang
-----------------------------------------------------------------------------------

Aalen
Hohe Auszeichnung
Ehrenplakette der Stadt Aalen für Artur Elmer



Artur Elmer, Künstler und zugleich Gründungsmitglied und seither Vor-sitzender des Kunstvereins Aalen wurde anläßlich seines 70. Geburts-tages mit der großen Ehrenplakette der Stadt Aalen ausgezeichnet.
Gleichzeitig eröffnete der Kunstverein in seinen Ausstellungsräumen
eine Retrospekive des Künstlers. Hier werden Arbeiten aus verschieden-en Werkphasen Elmers von 1959 bis 2009 gezeigt. -mehr-

                                                                       zum Seitenanfang
-----------------------------------------------------------------------------------


Herzogenrath
Neue ARTCO - Editionen
Anläßlich der Ausstellung MULTIPLE ART präsentiert die Galerie je eine neue Editionsserie von Godfried Donkor und Owusu-Ankomah.
Bei diesen - jeweils aus drei Motiven bestehenden - Serien handelt es
sich um Giclée - Drucke die von den Künstlern handüberarbeitet wurden.



Abbildung: Blatt aus der "Gold-Edition" Serie von Godfried Donkor.
Format: 90 x 70 cm. Technik: Collage und Giclée - Druck auf festem Papier. Jedes Blatt ist von Hand mit echtem Blattgold überarbeitet.
Auflage: 3 Motive, jeweils 30 Exemplare. Weitere Information in unserem Online-Shop.



Abbildung: Edition B aus der Serie "Moving Symbol" von Owusu-Ankomah. Format: 70 x 90 cm. Technik: Giclée - Druck auf festem Papier. Jedes Blatt ist vom Künstler mit einem, jeweils unterschied-lichem, roten Symbol handbemalt. Somit ist jedes Blatt ein Unikat. Auflage: 3 Motive, jeweils 10 Exemplare. Weitere Informationen
in unserem Online-Shop.

                                                                      zum Seitenanfang
-----------------------------------------------------------------------------------


Johannesburg
ARTCO auf der Joburg Art Fair



03.04.2009 - 05.04.2009

Die erste Kunstmesse des afrikanischen Kontinents im vergangenen Jahr erwies sich als durchschlagender Erfolg. Im 5000 qm großen Sandton Convention Centre der südafrikanischen Kunstmetropole
wollen auch in diesem Jahr 24 namhafte afrikanische und internationale Galerien an diesen Erfolg anzuknüpfen. ARTCO wird mit neuen Arbeiten von Tété Azankpo, Godfried Donkor, George Hughes, EL Loko, Owusu-Ankomah, Francois du Plessis, Emeka Udemba, Rikki Wemega-Kwawu und Zinkpè erstmalig dabei sein.
Aus dem Messekatalog:


Godfried Donkor, Vogue Serie,
2008, Öl, Collage, 64 x 48 cm

mehr Informationen:
www.joburgartfair.co.za                                zum Seitenanfang

----------------------------------------------------------------------------------

Bremen
Innehalten und reflektieren
Owusu-Ankomah entwickelt neues künstlerisches Konzept

Der aus Ghana stammende Maler gehört zu den bedeutendsten Künstlern afrikanischer Herkunft und blickt bereits auf eine äusserst erfolgreiche Karriere zurück. Die in den letzten fast 10 Jahren entstandenen kraftvollen überwiegend schwarz-weiß gestalteten ornamentalen Bilder haben dem Künstler zum internationalen Durchbruch verholfen. Die großformatigen Werke seiner Movement-Serien waren und sind Bestand wichtiger internationaler Werkschauen und Biennalen und befinden sich heute in zahlreichen öffentlichen und privaten Sammlungen rund um den Globus. Diese wichtige Etappe seiner künstlerischen Entwicklung hat Owusu-Ankomah zum Jahresende 2008 mit den letzten Gemälden dieser Art abgeschlossen.


GOOD INTENTION, 2008
Acryl auf Leinwand, 120x100cm

Der Künstler arbeitet zur Zeit an einem Konzept, das seine bisherigen Werkzyklen vereinigt und weiterentwickelt. Es setzt sich inhaltlich mit den Zukunftsvisionen der Menschheit auseinander. Erste Arbeiten
der neuen Werkgruppe werden wir vorraussichtlich im Oktober 2010 präsentieren können.

Abb: eines seiner letzten Gemälde aus dem MOVEMENT-Zyklus.

                                                                        zum Seitenanfang

----------------------------------------------------------------------------------

Aachen
Petra Deta Weidemann
Privatvergnügen in den Räumen der regio iT in Aachen

Nach Emil Sorge, Sascha Berretz und Sigrid von Lintig präsentiert das Aachener IT Unternehmen regio iT zum vierten Mal in Kooperation mit der ARTCO Galerie Werke einer talentierten Künstlerpersönlichkeit aus der Region. In diesem Jahr fiel die Wahl auf die Aachenerin Petra Deta Weidemann.
Mit einer Vernissage wird die Werkschau am Freitag, 24.April um 19 Uhr eröffnet.
Begrüßung: Dieter Rehfeld, Geschäftsführer der regio iT aachen
Einführung: Helga Schall, Kunsthistorikerin
Die Ausstellung kann zu den Geschäftszeiten der regio iT nach telefonischer Anmeldung unter 0241 413 59 – 1601 besucht
werden.
IT Zentrum regio iT aachen GmbH
Lombardenstraße 24
52070 Aachen



Zur Ausstellung erscheint ein umfangreiches Katalogbuch.
72 Seiten, über 70 farbige, meist ganzseitige Abbildungen.
Text: Helga Scholl, Kunsthistorikerin, Aachen
Veröffentlichung: 24.April 2009
                                                                      zum Seitenanfang
----------------------------------------------------------------------------------

Herzogenrath
ARTCO Galerie Ausstellung
Bilder der Architektur - Architektur der Bilder
Sigrid von Lintig - Sascha Berretz - Marie Pittroff

Mit unserer nächsten Galerie Ausstellung präsentieren wir Malerei von drei deutschen Künstlern der Galerie, die sich aus unterschiedlichen künstlerische Positionen mit Architektur auseinandersetzen.


bild3

Marie Pittroff, DREAMHOME II, 2006
Öl auf Leinwand, 105 x 105 cm

Zur Eröffnung der Ausstellung am 08.05.2009 um 19.00 Uhr laden wir herzlich ein.
Erste Ausstellung im Kunstraum Bockreiterzentrum !
Dauer der Ausstellung: 08.05.2009 bis 05.06.2009
Öffnungszeiten: Die. bis Fr. 09.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Die. - So. von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
gerne auch außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung
ARTCO Galerie
Kunstraum Bockreiterzentrum
Ferdinad-Schmetz-Platz 2
52134 Herzogenrath
                                                                    zum Seitenanfang

zum Seitenanfang

Suche im Kunstregister :
nach Künstlername (Auswahl):

oder nach
Suchbegriff (bitte anklicken
und Suche starten):


 

 

 

 
regelmäßige email- Ausstellungseinladung erhalten/
Newsletter abbestellen
 
Bücher, Grafiken, Editionen...
im ARTCO - Onlineshop